Methoden gegen krause Haare

Krause Haare sind zwar ein Problem vieler Frauen, aber es betrifft vor allem diese Frauen, die trockene und lockige Haare haben. Wenn Sie sich in dieser Gruppe ebenfalls befinden, überprüfen Sie dann, was Sie tun können, um endlich schöne und glatte Haare zu haben.

Krause Haare – Ursachen

Für krause Haare sind ein paar Faktoren verantwortlich. Zu den häufigsten Ursachen gehören u.a. entwässerte Haarschichten und ihre geschädigte Struktur. Für solche Ursachen verantworten u.a. falsche Kosmetikprodukte, eine zu häufige Anwendung eines Glätteisens, eine falsche Pflege und die Wirkung von Außenfaktoren (atmosphärische Bedingungen, Luftverschmutzungen).

Kraus sind vor allem solche Haare, die mit einem Glätteisen oder Haartrockner häufig gestylt wurden, denn sie sind in der Regel extrem trocken. Die Haare sind dann glanzlos, trocken und kraus. Die Haarschuppen stehen ab, und die Haare fühlen sich rau an und verknoten.

Für krause Haare sind auch folgende Faktoren verantwortlich:

  • Aussehen der Haare: dünne, lockige Haare mit hoher Porosität,
  • Zustand der Haare: trockene und spröde Haare,
  • atmosphärische Bedingungen: hohe Luftfeuchtigkeit,
  • falsche Pflegeprodukte: Haarfärbemittel, Haarstyling und Produkte zum Haarstyling.

Was können Sie gegen krause Haare tun?

WASCHEN

Verwenden Sie die Shampoos mit glättenden und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften. Spülen Sie das Shampoo genau, am besten mit kühlem Wasser aus. Verwenden Sie nach dem Waschen eine Spülung ohne Ausspülen in Form einer Creme. Ein solches Produkt glättet sehr gut die Haare. Eine gute Lösung sind auch die Produkte mit der Anti-Frizz-Formel. Wenn Sie die Haare unbedingt föhnen müssen, wählen Sie dann einen Haartrockner mit der Ionisierungsfunktion. Verzichten Sie am besten auf das Glätteisen, das die Haarstruktur schädigt.

FEUCHTIGKEITSPFLEGE

Um widerspenstige Haare zu bändigen, können Sie Arganöl, Kokosöl oder Rizinusöl ausprobieren. Eine gute Wahl sind auch die Produkte mit Seide, die die Haarstruktur glätten. Solche Produkte sollten jedoch nur in die Spitzen einmassiert werden, denn sie können das Nachfetten der Haare stärken.

MASKEN

Krause und widerspenstige Haare bändigen auch die Masken. Ein solches Kosmetikprodukt können Sie selbst vorbereiten oder in der Drogerie kaufen. Wenn Sie die Maske selbst vorbereiten wollen, verwenden Sie dann Olivenöl, Rizinusöl, Leinsamenöl oder Eigelb.

Methoden gegen krause Haare

Obenstehende Methoden sind zwar wirksam, aber Sie können auch andere Lösungen ausprobieren:

  • spülen Sie die Haare immer mit kühlem Wasser aus, was die Schuppenschicht schließt und die Haarstruktur glättet;
  • waschen Sie die Haare nur dann, wenn es nötig ist,
  • lassen Sie die Haare am besten lufttrocknen oder benutzen einen Haartrockner mit der Ionisierungsfunktion;
  • benutzen Sie die Bürsten mit natürlichen Borsten und reiben die Haare keinesfalls;
  • wenn Sie nach dem Glätteisen unbedingt greifen müssen, wählen Sie dann ein Gerät mit der Ionisierungsfunktion und den Keramikplatten.